Menu

Rick Ifland

Omega Ophthalmics: CEO & Co-Founder

Rick Ifland inspiriert seit über dreißig Jahren junge Führungskräfte. Als erfolgreicher Unternehmer und Private-Equity-Investor war er in leitender Funktion von Start-ups bis hin zu Fortune 500-Unternehmen tätig. Gegenwärtig ist er CEO von Omega Ophthalmics, einem Unternehmen für medizinische Geräte, das eine revolutionäre neue Plattform für die Kataraktchirurgie, Medikamentenverabreichung sowie für Augmented und Virtual Reality bietet.

Er ist außerdem Vorsitzender der Abteilung für Wirtschaft und Unternehmen am Westmont College, an dem er der Gründungsdirektor des Eaton Center for Entrepreneurship and Innovation ist, das vom Forbes Magazine als das zehntgrößte unternehmerische Programm in Amerika eingestuft wurde. Er unterrichtet Kurse in den Bereichen Executive Leadership, Executive Strategy, Executive Management, Entrepreneurship und New Venture Development, Change and Innovation, Business at the bottom of the pyramid und Capstone-Kurs Senior Seminar.


Rick ist außerdem Präsident und Mitbegründer von Barna Global, einem Forschungs- und Kommunikationsunternehmen, das christliche Ministerien und Führungskräfte auf der ganzen Welt betreut. Barna Global hilft Führungskräften, kulturelle, spirituelle und technologische Trends zu verstehen und mit den Auswirkungen dieser Veränderungen umzugehen.

Er arbeitet derzeit an einem Buch, in dem er untersucht, wie Menschen in einer globalen Kultur mit verminderter Hierarchie und moralischen Autoritätsstrukturen ihren Sinn finden und aufblühen können. Darin behauptet er, dass biblische Prinzipien zeitlos und wahrhaftig sind, selbst inmitten von Veränderungen.

Rick hat einen Master-Abschluss in Internationalem Recht von der Oxford University, einen MBA von der Gatton School of Business an der University of Kentucky und einen Bachelor-Abschluss in Economics and Business vom Westmont College. Er leitete Nichtregierungsorganisationen bei der Entwicklung von HIV/AIDS-Präventionsinitiativen in ganz Afrika und bei der Unterstützung von Frauen und benachteiligten ländlichen Regionen bei ihrer gesellschaftlichen Teilhabe im gesamten Nahen Osten. Dafür wurde er mit dem Doktortitel "Doctor of Science" (honoris causa) ausgezeichnet.

Wenn er nicht im Flugzeug sitzt, teilen er und seine Frau ihre Zeit zwischen dem Pferdeland Central Kentucky und den Stränden von Santa Barbara auf. 

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK