Menu
21.09.2017 | Thomas Tuchel

Rulebreaker stoßen Change-Prozesse an - Der Ausbruch aus den Routinen

Regelbrüche führen nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in Kultur und Sport zu erheblichem Erfolg. Doch es gilt immer: Rulebreaker, die einen Change-Prozess anstoßen, neue Geschäftsmodelle etablieren oder neue Systeme einführen möchten, müssen nicht nur die alten Regeln durchschauen, sondern auch alle Beteiligten, seien es Mitarbeiter oder Mitspieler, zu Rulebreakern machen. Change-Prozesse sind nur gemeinsam erfolgreich. Alle Beteiligten müssen die Regeln des bisherigen Systems in ihren Köpfen brechen. Sie müssen die alten Wahrheiten vergessen und neue Regeln anerkennen. 

Der Bundesligatrainer Thomas Tuchel spricht über von ihm angestoßene Change-Prozesse und wie er zum Rulebreaker wurde. Er erläutert, wie er es geschafft hat, alte Spielroutinen durch neue Regeln zu ersetzen und was andere Branchen von ihm als innovativem Bundesligatrainer lernen können. 

Anzahl Aufrufe:63449
Bewertung abgeben:

Schlecht

Geht so

Mäßig

Gut

Sehr gut

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK