Menu
17.06.2014 | Dr. Stefan Bungart

Die Zukunft der Arbeitswelten: Welche Auswirkungen wird Projektarbeit auf unsere Unternehmensstrategien haben?

Stefan Bungart ist ein Jobnomade. Der (derzeitige) GE Software / Industrial Internet Programs Leader Europe bei General Electric sprach in seinem Impulsvortrag beim Zukunftskongress 2014 über Projektarbeiter, die in regelmäßigen Abständen den Job wechseln - und damit verbunden nicht selten auch den Wohnort und das soziale Umfeld. Diese Form der selbstbestimmten Ausgestaltung der Erwerbsbiographie wurde von den Babyboomern eingeführt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit in den nachfolgenden Generationen: Die Abstände, in denen Arbeitsplatzwechsel geschehen, werden immer kürzer. Es kommt immer darauf an, wo das Interesse liegt, wo spannende Projekte warten oder die Chance zur Selbstverwirklichung winkt. Bungart thematisiert auch den Umstand, dass die deutschen Renten- und Sozialsicherungssysteme nicht auf diese eher unkonventionelle Lebensform eingestellt sind. 

Anzahl Aufrufe:1209
Bewertung abgeben:

Schlecht

Geht so

Mäßig

Gut

Sehr gut

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK