Menu
20.06.2018 | Markus Herkersdorf

Zutiefst menschlich - empathische KI und Mixed Reality

Markus Herkersdorf lädt in seiner Rede des diesjährigen 2b AHEAD Zukunftskongresses dazu ein, gemeinsam mit ihm in virtuelle Welten einzutauchen. Denn dies wird in naher Zukunft zur Commodity und wesentlicher Bestandteil unseres Lebens, Lernens und Arbeitens werden.

Damit Kompetenzanspruch und Wissensvermittlung zukünftig zusammenpassen, soll nicht mehr nur simuliert, sondern handlungsorientiert ausgebildet werden – 3D- Klassenräume, VR Brillen, Implantate und autonome Avatare sollen Ausbildung und Training realitätsgetreuer und effizienter gestalten. Konsumgüter werden virtuell ausprobierbar sein, ohne dabei auch nur einen Fuß in ein Geschäft gesetzt zu haben und stundenlange Bahnfahrten für einen Geschäftstermin werden ganz einfach durch virtuelle Meetings ersetzt.

Herkersdorf prophezeit außerdem,  dass es nicht mehr lange dauern wird, bis jeder Einzelne von uns einen persönlichen Buddy zur Seite gestellt bekommt. Auf empathische Art und Weise sollen uns diese sprachbefähigten Avatare den Alltag immens erleichtern.

Was Herkersdorf beschreibt, ist die schrittweise Virtualisierung unseres Lebens, womit sich nicht nur neue Horizonte, sondern auch neue Chancen eröffnen.

Anzahl Aufrufe:61
Bewertung abgeben:

Schlecht

Geht so

Mäßig

Gut

Sehr gut

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK