Menu
19.06.2018 | Shruti Malani Krishnan

Data Ownership als universelles Recht

Wir befinden uns erst am Beginn einer Zeit, in der Daten wichtiger sind als je zuvor und deren Nutzung und Verarbeitung weltweit als universelles Menschenrecht anerkannt wird. „Advertising as we know will not exist and Marketing will disappear“, lautet Shruti Malani Krishnans Prognose auf dem 17. 2b AHEAD Zukunftskongress.

In einer Welt, in der jeder Einzelne von uns bis ins Detail bestimmen kann, wer – wann – zu welchem Zweck und wie lange Zugriff auf die persönlichen Daten hat, wird es keine allgemein formulierte Werbung mehr geben. Jeder Text, jedes Produkt, sogar die Umgebung wird anhand der verfügbaren Daten perfekt auf die Präferenzen und Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sein. Auf diese Weise kreieren Unternehmen der Zukunft eine völlig neue Form persönlicher Erlebnisse („Experiences“) und eine bis dahin nie dagewesene Beziehung zum Konsumenten.

Eine Medaille mit zwei Seiten, wie Co- Founder von Powr of You Shruti Malani Krishnan betont: Die Erschaffung eines Marktes mit nahezu perfekten Informationen ermöglicht auch eine perfekt abgestimmte Preisdiskriminierung. Das Gleichgewicht zwischen Macht und Verantwortung wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Anzahl Aufrufe:610
Bewertung abgeben:

Schlecht

Geht so

Mäßig

Gut

Sehr gut

Kommentare

Alle Videos zu Zukunftskongress 2018

2b AHEAD Langzeit - studie mehr erfahren

Aktuelle Trendanalyse vom 19.02.2021

Zukunftsanalyse zur Industriearbeit

mehr erfahren

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK